Fränkische Schweiz - Unsere Touren - Motorrad und Rollerfreunde Bayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hüttentreff 2013

Herausgegeben von in Fränkische Schweiz ·
Tags: 17.4.2013

Hüttentreff 2013 im Hirschbachtal vom 12-14.07.2013

Dieses Jahr haben sich die Motorradfreunde Bayern und unsere Brandenburger Motorradfreunde zu einem Stelldichein auf der Hütte im Hirschbachtal eingefunden.
Adresse des Treffs: http://www.berg-skiteam.de
So reisten die Oberbayern drei Biker, die aus einem Roller ,einer Varadero und einer Indruder Suzuki125 und einem Roller
Daelim Freewing125 zusammen gesetzt waren an.
Als Anreise war der Freitag 12.07.2013 angedacht, und so wurde es auch Durchgeführt
Die Oberbayern im Bild:
die Brandenburger reisten schon am Donnerstag an, nächtigten bei Lothar in seinem Neuen Heim das er gerade erstanden und renoviert. Wie es mit einem alten Haus so ist.
Leider haben sie in das geschehen der Renovierung nicht eingegriffen, wollten wohl nichts falsch machen.
Sie fuhren dann mit Lothar gemeinsam mit Ihren Motorrädern einer Honda Shadow125, einer Daelim VT, und einer Daelim VL Daystar runter auf die Hütte.
Günter hatte einen Neuling aus Berlin Unterkunft gegeben, die fuhren mit ihren Varaderos
schon mal gemütlich los über das Fichtelgebirge ind die Fränkische Schweiz und von da dann über das Pegnitztal zur Hütte, Unser Neuankömmling war sichtlich beieindruck von unserer schönen Heimat, man konnte es Ihm richtig ansehen.
Hier mal Fotos dazu:

Nach dem beschwerlichen Aufstieg,   siehe hier
Wurde jeder herzlich begrüßt und es begann die Begrüßungs-Zermonie. Schließlich trafen sich alte Bikerfreunde und auch neue mit Ihren Anreise erzählungen.

Am Abend machte wir uns dann auf zum Pechwirt in Arteshofen, wo sich dann noch Uwe und Patrizia mit ihrer Daelim VC dazu gesellten.
Es wurde ordentlich gespeist, wobei dem Wirt die Schäuferle ausgingen, und einige Biker sich opferten und auf ein anderes Gericht umstiegen, um den Brandenburgern den Genuß der Fränkischen Spezialität zu Überlassen.
Beim Pechwirt:

Nach einer fröhlichen sehr langen Nacht ging es am Samstag dan auf eine Gemeinsame Ausfahrt.

Diese wurde von Günter als Routemaster geführt und führte auf Umwegen durchs Pegnitztal in die Fränkische Schweiz.
Die Streckenführung über Velden, nach Plech, Obertruppach, Gössweinstein war schon mal der erste Höhepunkt. Elf Biker im Konvoi auf der Piste macht schon was her, ein Traumhaftes Wetter das lässt die Herzen höher schlagen,
ab und zu mal eine Pause auf der Strecke, Rauchpause und weiter ging es ins Truppachtal, dann wurde Abgezweigt und es ging weiter mit der Tour ins Alfaltertal nach Gössweinstein.
Hier gab es dann die etwas größere Pause mit Getränken und Eis, Besichtigung der Basilika, und Fotoshutting.
Kleine Auswahl:
So nun ging es weiter mit der Fahrt, die unds durch Gössweinstein führte hinter Gössweinstein runter ins Tal der Wisent entlag ein kleines Stück die B470, abgezweigt bei Behringersmühle, ging es weiter Richtung Waischenfeld, rechts ab in Richtung Burg Rabeneck nach Oberailsbach, den Ailsbachtal entlang Richtung Volsbach, Glashütten Über das Hummeltal zum nächsten Rast Waiglatal.
Hier gab es dann ein kühles Getränk, und Saure Zipel, Bratwürtse mit Sauerkraut , Wurstsalat und Kuchen.   Ein paar Bilderchen:
Denn uns erwartete ja Abends auf der Hütte das warme Essen.

Zeitlich lagen wir gut Abfahrt war ja  9Uhr 45   und nach der Pause in Waiglatal war es 14Uhr45, also wieder Richtung Hütte? Nein ich beschloss nach Rückfrage mit Rolf, einen Kranken Bikerkollegen zu besuchen, wurde nach gerissener Achillessehne Operiert und konnte daher nicht Teilnehmen. Also starteten wir wieder und es ging von Trockau nach Creußen, Speichersdorf, Kemnath über Kulmain nach Ebnath, von da dann über Schwarzenreuth nach Marktredwitz zu Peter.
Angekommen stellten wir unds vor seinem Haus mit einen Hupkonzert auf, und wir sahen eine sichtlich mit Tränen kämpfenden Peter der richtig überwältigt war.
Aber was tut man nicht alles um eine Kollegen glücklich zu machen.
Dann wurde noch aufgetankt und es gin zurück auf die Hütte über das Klosterdorf Speinshart wo wir nochmals Rast machten.
Kurz noch eine Rauchen, wobei unser neuer "Schubsi", ein Klasse Bikerkollege ist , immer was für die Umwelt tut und keine Kippen hinterlässt. Hat eine spezielle Methode entwickelt für spätere Entsorgung.



Nun ging es geradlinig zurück zu Hütte über Auerbach, Neustadt an der Pegnitz Velden zur Hütte wo wir schon mitt leckeren Essen erwartet wurden. Der Abend wurde wie immer ein sehr fröhlicher ausgelassener, wohl wohl jeder mal durch den Kakao gezogen wurde.
Am Sonntag nach dem Frühstück trennten sich unsere Wege und es ging ab in Richtung Heimat.
Es war wie, schon die letzten Jahre wieder ein sehr gelungenes Hüttentreff, das im Jahr 2014 dann auf dem Waldsteinhaus im Fichtelgebirge seine Fortsetzung findet.
Die Teilnehmer auf einen Blick:




Erste Ausfahrt Fränkischen Schweiz

Herausgegeben von in Fränkische Schweiz ·
Tags: Pfingstmontagden20.5.2013
Erste Gemeinsamne Ausfahrt mit den Motorradfreundenbayern