Thüringen - Unsere Touren - Motorrad und Rollerfreunde Bayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausfahrt mit Peter ins Thüringer Land

Herausgegeben von in Thüringen ·
Tags: 21.06.2013

Geschehen gestern den21.6.2013

Peter und ich machten uns auf den Weg um eine letzte Ausfahrtzu unternehmen,
denn am 28.6.2013 soll er ja Operiert werden an der Achillissehne am Fuß.
Somit haben wir gemeinsam eine Tour ausgesucht und sind richtung Norden ins Thüringer Land gefahren.
So sah die Tour aus

Die Streckenlänge 260km, Dauer von 10 Uhr bis 18 Uhr, enthalten Pausen und Mittagessen,
Los ging es in Tröstau in Richtung Weissenstadt, nach Weiß
enstadt sind wir dann auf den Waldstein gefahren und haben auch dort gleich mal auf 800m erste Fotos gemacht, ebenso habe ich uns einen Tisch reserviert für unseren Stammtisch treff am 30.6. natürlich hatten wir schon unsere Neuen T-Shirts drunter an.
Das Waldsteinhaus

Peter hinter meiner Vara



So von hier aus ging es dann in Richtung Sparneck, Schauenstein,Konradsreuth, Schwarzenbach an der Saale, ich merkte schon die ganze Zeit das das Navi wieder mal im Kreis fuhr, also, kurzen Stop, neu eingeloggt und weiter ging es durch Hof , Richtung Bad Lobenstein. Immer wieder wurden wir durch die vielen Umleitungen anders geführt als wir wollten, in Blankenstein ging gar nichts mehr, so Fragte ich mich durch, und wir kamen dann auf die Richtige Strasse wieder zurück.

Nun ging es nach Bad Lobenstein, über Wurzbach nach Kaulsdorf, aber unterwegs am Bahnhof Lichtentanne machten wir erst mal Mittagspause.


Peter suchte immer noch nach festen Untergrund, die Motorradjacke habe ich Ihm verpasst, bzw. überlassen. Damit er auch eine hatte mit Protektoren.Ich brauche sie ja nicht mehr.



Tja nach einer guten Stunde starteten wir wieder nach Kaulsdorf wo uns natürlich eine Umleitung erwartete, also fuhr ich blind die Umleitung schon mit offenen Augen,
und kamen dann durch einen Wald mit ein Gefälle von 16% runter zum Stausee.Kurven an Kurven, hatten wir ja schon hinter uns aber jetzt ging es richtig los, und Landschaftlich ein Traum.


Nach den Fotostops und geniesen ging es entlang dem Stausee, eigentlich wollten wir noch mit der Fähre übersetzen aber, ich hatte mich dann doch aus Zeitgründen auf eine andere Tour durchgerungen.
Also ging es dann wieder Heimwärts Richtung Lobenstein über so enge Straßen das da wirklich nur ein Auto drauf passte, Über Wurzbach, Gefell ging es nach Mödlareuth zum Deutsch Deutschen Museum. Hier verzehrten wir unsere Brotzeit und schütteten Wasser in uns rein um Durscht zu löschen, Wetter war zwar Sonnig aber sehr windig mit starken Böen.

Dann Kurz eine Besichtigung:

Ein Blick in die Absperrung und der ehemaligen Demarkationslinie mit Mauer

Das Denkmal für Altbundeskanzler Dr.Helmut Kohl Aufgestellt dieses Jahr

Im Geräteschuppen eine Schwalbe, daneben eine Zweisitzerschwalbe

So nach dieser Besichtigung fuhren wir dann zu einen Bekannten von Peter . Es ging über Schwarzenbach, Kirchenlamitz nach Vordorf, der hat auch zwei Möppis aber noch nicht Fahrbereit. Bischen geredet und dann packten wir unsere Sachen.
Nun war es mittlerweile 18 Uhr, und wir trennten uns und fuhren die letzen Meter getrennt nach Hause.
Ich wünsche Peter alles Erdenklich Gute für seine OP und danke Ihn für diesen schönen Gemeinsamne Tag.