Die Mühle ruft - Unsere Touren - Motorrad und Rollerfreunde Bayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Mühle ruft

Herausgegeben von in Fichtelgebirge ·
Tags: 10.08.2018
Unter dem Motto die Mühle ruft, trafen sich einige Mitglieder aus dem Forum in der Pension in der Vordorfermühle
für ein verlängertes Wochenende.
Geplant waren zwei Ausfahrten, Wetter hatte sich ja nochmals von seiner besten Seite gezeigt, und so hatten wir noch lange im Freien einen gemütlichen Abned bevor es dann am Samstag los ging.
Die erste Ausfahrt führte dann durch die Oberpfalz entlang der Tschechischen Grenze.

Um 9 Uhr ging es los Richtung Wunsiedel nach Thierstein, dort wurde dann erstmal getankt, weiter führte die Strecke jetzt nach Arzberg , wo wir noch einen Biker mit einsortierten in unsere Gruppe, so ging es jetzt Richtung Waldsassen zur  Kappel, erster Stop mit Besichtigung und Rauchpausen,

Nicht umsonst benannte ich die Tour Grenzlandtour, denn nun ging es  über Hundsbach nach Neualbenreuth, nach Bärnau kommplett entlang der Tschechischen Grenze, in Bärnau nächster stop, hier besuchten einige Motorradfreunde das Freilichtgelände des Geschichtsparkes.

Anschließend ging es dann weiter nach Flossenbürg, Georgenberg mit vielen herrlichen kurven rein ins Höllental, bevor wir dann zu eien längeren Aufenthalt in Parkstein verweilten. einige bestiegen den Basaltkegel und genossen die fantastische Aussicht ringsrum.




Nach dem man sich ausgiebig entspannt hatte , alle eindrücker verarbeitet, ging es weiter über Erbendorf, Richtung Vordorfermühle, wo man sich abends wieder gemütlich zusammensetzte und alles nochmals Revue pssieren lies.
Sonntags verabschiedete sich schon mal ein Teil, denn die mussten ja Montags wieder Arbeiten, wärhred diejenigen die noch länger Zeit hatten Sonntags wieder on Tour gingen, und eine Tour durchs Vogtland starteten,
hierbei fuhren wir rüber zur Burg Hohenberg,


 Selb, nach Asch in Tschechien die 9 km rüber nach Bad Elster, um dann Richtung Bad Brambach abzubiegen und an einer Rösterbude erstmal lecker Röster zu vernaschen.


nun ging es über die Rauner Strecke rüber nach Klingenthal zur alten Schule, hier gab es dann Mittagsessen usw.
bevor es dann zur Vogtlandarena ging.



Nun entschlossen wir uns spontal Richtung Schöneck weiterzufahren, dann nach Bad Brambach zum Schloß auf dem Kapellenberg,

bevor wir dann über Tschechien , durch Franzensbad , vorbei an Eger nach Arzberg fuhren, hier entliesen wir dann Ute und Starteten Richtung Heimat zu Mühle.
Wobei Kollege Werner uns noch zu Kaffee und Kuchen zu sich nach Hause einlud.





Kein Kommentar